WolDrea - Da House Blogg

Samstag, Mai 13, 2006

Da Renovierung - Tag 15

Tag der Grundierung !

Aber zuerst Bericht über die Holzboden : alles in Butter, sehen geil aus, jawoll ;-))

Wolfi hat mal angefangen im Schlafzimmer und kleinem Flur alles abzukleben. die Räume mögen klein sein aber was für Unmengen an Türen und Steckdosen ! Danach Grundputz anrühren, Steine für Birgit und ihrem Mann während der "Ziehzeit" schleppen und dann Schlafzimmer und Flur grundiert.

Dann war Andrea auch schon zurück. Dann gings schnell ab zu Aro Teppiche war aber kein Erfolg. In der Zeit waren dann Christina und Carsten auch schon da. Schnell noch "Versorgung" beim McDoof geholt und zurück zum Haus. Schnelle gegessen und kleinen Rundgang. Andrea ging dann nach Hause zum verdienten Duschen nach harten 24 Stunden im Pfälzer Wald. Ich sag nur Schlafen im Regen! Nach Andreas Rückkehr, sind wir schnell in den Baumarkt und Tegut gefahren. Man will es kaum glauben, wir haben einen funky Teppich fürs Schlafzimmer dort gefunden. Und beim Tegut mal eben schnell Grillgut. Und in dieser Zeit haben C&C eben mal schnell das Erdgeschoss fertig grundiert, und darauf hin noch eben schnell das grosse Zimmer im 1. OG. Man merkt halt doch die Erfahrung!

Danach gab's das verdiente Gegrillte auf'n Tisch und gut is!

Weiters gibts morgen.

Ach ja, ich vergass, wir haben seit heute einen Briefkasten und eine sexy Aussenlampe für die Terrasse.

Freitag, Mai 12, 2006

Da Renovierung - Tag 14

Eine letzter Tag im Zeichen des Schleifen und Ölen!

Bevor Andrea zu ihrem Survival 24 Stunden mit der Firma losmusste, haben wir eben mal schnell die 2. Ölschicht aufgetragen. Dann Andrea schnell weggebracht und dann hat sich Wolfi nochmal auf die Knie (rechtes Knie mittlerweile ofen und wund!) gemacht und die Öl Überschüsse weggewischt. Zum Glück kam da auch gerade Karen an und lieberweise das Öl im 1. OG weggemacht. Was für eine Erleichterung. Nun kommt die 24 Stunden nicht betretten Phase... die Spannung steigt...

Bibi kam auch kurz vorbei, um mal eben schnell ein Bierchen zu trinken ;-)

Und als Karen und Birgit weg waren, hat Wolfi wieder weiter entfuzelt (kleiner Flur oben+Schlafzimmer), Grundierungslack auf die sichtbaren Stellen der alten Küchen Fliesen gemalt und noch mal Löcher verspachtelt. Danach gings endlich ab ins Bett.

A demain ;-)

Donnerstag, Mai 11, 2006

Da Renovierung - Tag 13 - Fotos

und es gibt mal wieder neue Fotos unter

fotos.web.de/donwolfi/DaHouse_TheRefurb


Auch von den Böden ....

Da Renovierung - Tag 13

Nun ist es schon Donnerstag und es geht weiter !

Während Andrea weiter mit dem Ochsenblut kämpft (hartknäckige Sau!), hat Wolfi den Überschuss an Lauge mit dem Vlies abgeschliffen und die 1. Ölung vorgenommen. Nach einer 3/4 Stunde, war er auch schon fertig und konnte direkt am Anfang der Ölung mit dem Aufsaugen des überschüssigem Öl anfangen. Geht nur von Hand, also wieder mal in die Knie und mit'm alten Tuch abnehmen ;-(

In der Zeit hat Andrea tolle Fortschritte mit dem Boden im 1.OG gemacht. Nachem Wolfi mit dem Öl fertig war, hat er dann auch die Flex gepakt und die Reste aus den Kanten und Ritzen weggemacht.

Irgenwann kamen dann auch Heike und später noch Philip, die das Schlafzimmer gespachtelt haben.

Und zu guter letzt, hat Andrea "ihren" Boden noch geölt und den Ölüberschuss von der Oberfläche weggemacht. Jetzt heisst es Geduld, die Böden müssen das Öl ziehen.

Ach ja, und Wolfi hat den Rest des mini-Flures wegbrechstangt und geflext (in 1 Stunde) und, oh Überraschung, es ist ein sch... Zementmasse an Stelle von 2 Dielenlatten vor dem grossen Zimmer im 1. OG. Nach ja, die Dielen werden morgen geflext und mit dem Zementboden, da werden wir mal sehen, was wir damit machen.

Bis morgen

Mittwoch, Mai 10, 2006

Da Renovierung - Tag 12

Mittwoch, oder Schleifen, Schleifen, Schleifen ..... und Spachteln.

Gallex und Wolfi haben geschliffen, während Andrea weitergespachtelt hat. Wobei Gallex aus endlichh seinen MG wieder abholen konnte.

Neben spachteln und schleifen, hat Gallex auch angefangen den Fliesenboden im mini-Flur im 1. OG wegzumachen. Nach 2 Stunden nicht viel weiter gekommen als die Hälfte davon. Die sch... Fliesen sind quasi betonniert auf dem Untergrund! Mit Wolfis Hilfe wurden dann 2/3 sichtbar, in 3 Stunden Arbeit, sch... ! Danach haben wir entschieden, das mit dem Fliesenweghauenunddenbodenabaschleifen wird nichts. Aber es wird irgendwann noch gemacht, dafür ist der Boden drunter zu schön.

Dann musste Gallex auch mal endlich weg und seinen Urlaub geniessen, wobei er nicht weit weg kam, nach 4 Wochen in der Werstatt und einem neue Zylinderkopf & Co., hat ihn gleich mal das Kabel zur Zündung im Stich gelassen und der ADAC musste kommen.

Während Andrea anfing das Ochsenblut wegzuschleifen, hat Wolfi die Lauge im EG auf den Boden gemacht. Spannung .... wie wird das wohl?

bis morgen

Dienstag, Mai 09, 2006

Da Renovierung - Tag 11

Die Tage im Zeichen der Holzböden haben begonnen !

Tja, und da gibt es den Gallex, der, glücklicherweise für uns, auch Urlaub gerade hat. Prompt mit Gallex zum Geräteverleih, Bandschleifer, Eckschleifer und die super-wichtige Flex gehölt. Nach einer kurzen, humorlosen Erklärung, sind wir guter Dinger hauch zum Haus, nachdem wir den Bandschleifer auch noch mal im Auto umgedreht haben, wir Schlaumeier hatten vergessen das Masse und Bewegung auch etwas mit Beschleunigung zu haben können.

Beim Haus angekommen, haben wir auch direkt mit Schleifen losgelegt und dann nur noch geschliffen, geschliffen, geschliffen und zwischendurch immer wieder geflext. Zwischendurch kam auch der Doktor und die neu-Verstromung einiger Zimmer wurde besprochen, Wolfi weiss was er zu tun hat!

Das wars auch schon. bis morgen
Wolfi

Montag, Mai 08, 2006

Da Renovierung - Tag 10

Montag, eine neue Wochen und es geht weiter!

Heute ist am Haus selber nicht so viel passiert, aber macht nichts, wir haben ja Zeit. Es war ein grosser Tag der Besorgungen. Wolfi hat sich mit der Abluft Lösung für die Inselesse beschäftigt, viel nachgedacht und gross bein Hornbach eingekauft. Ausserdem aus den Deckenbau Erfahrungen gelernt und neue Spacks gekauft (die mit den Doppelgewinden!).

Am Nachmittag kam auch noch Heike vorbei, mit dem Fahrrad aus Eltville und hat uns beim weiterspachtlen geholfen.

bis dann ;-)

Sonntag, Mai 07, 2006

Da Renovierung - Tag 9

Sonntag, ein schöner Tag.

oder Tag 2 mit Inge+Heiko!

Wolfi hat mit Heiko die letzen Deckenplatten montiert im 1. OG und im Wohnzimmer und später mit Holger die geniale Lösung (danke Holger) für die Überhängenden Platten angebracht. Gleichzeitig wurde der Lochbohrer eingeweiht und für drei Lichter im grossen Zimmer im 1. OG gesorft, was für 'ne Fumelei!

Und Andrea hat natürlich weitergespachtelt .....

Servus

Samstag, Mai 06, 2006

Da Renovierung - Tag 8

Heute war ein Tag im Zeichen der Rigippsplatte !

Heute waren da: Ines & Ingo, der Gallex, Bibi (natürlich) und die Ellies/Schwellies aus dem "hohen" Norden. Jawoll, Andreas Eltern konnten doch nicht anders als so schnell wie möglich sich mal das Haus anzusehen.

Als haben wir uns beeilt, sind schon mal vor 11 zum Onkel Hornbach gefahren, haben nochmal 4x6 Kanthölzer für die Küchendecke geholt und Dank der grossen Schlange schon so früh waren wir trotzdem zu spät da, InesGo waren schon da.

Bischen aufgeräumt und direkt losgelegt: Kanthölzer vorgebohrt (mit dem riesen 6er-Bohrer) und angefangen an die Küchendecke zu bringen. Derweil haben InesGo mit Bibi das grosse Zimmer im 1. von den ganzen Fuzeln befreit (riesen Dank). Dann sind Ingo und Wolfi nochmal zum Baumarkt, um den "kleine" Stapel Rigipsplatten zu holen (33 mal 2600 x 600 x 9,5) und das schön brav alles in den guten A2 rein. Dieses Auto ist ein echtes Raumwunder ! Und in dieser Zeit hat Ines eben mal schnell die Reste im EG verputzt. Nach einer langsamen Fahrt, der Federung zu gute, waren wir auch schon da und der letzter Helfer, Gallex, auch schon. Platten auf EG und 1G verteilt und ran an die Decken. Während InesGo zurechtschneiden mussten, mussten Gallex und Wolfi zuerst mal die Balken im WohnEsszimmer finden. War alles sehr witzig. Auf jeden Fall, beide Decken sind so gut wie fertig!

Dazwischen gab es lecker Kaffee-Kuchen mit selbsgemachten Kuchen von Inge. Und um halb 8 war das Bruzzelzeug auf dem Grill. Lecker Fleisch und die besten Bratwürste der Welt aus Oldenburg, dazu den selbstgemachten Koffelsalat, was für ein Traum. Allessamt wieder ein netter Abend in toller Gesellschaft.

Und ich vergass schon fast, Bibi hat den Probeanstrich im Keller gemacht. Zur Wahl stehen jetzt die Techniken mit'm Quast oder mit der Rolle. Es sieht danach aus, als würde der Quast gewinnen, wobei das endgültige Urteil morgen gefällt wird, nachdem die Farbe getrocknet ist.

Zu guter letzt, es gibt neue Fotos unter
fotos.web.de/donwolfi/DaHouse_TheRefurb

In diesem Sinne, "so long cowboy" und bis morgen

Freitag, Mai 05, 2006

Da Renovierung - Tag 7

Freitag, letzter Tag mit Tagesarbeit für Wolfi! Und was haben wir heute getan.... Abgefuzelt und gespachtelt, jawoll ;-)

Aber wir haben auch 2. Schicht "Spezialgrundierung" im Keller angebracht, zum Malen bereit verklebt und die 1. Schicht Haftgrund angestrichen. Was für ein komisches Zeug, da pinselt/rollt man rum und wir dabei mit Sand besprüht. Das Zeug ist aber wirklich effektiv.

Und Premiere: wie angegündigt mit Hilfe von Ralphs Rasenmäher, hat Andrea zum ersten Mal unseren Rasen gemäht. Sieht Klasse aus. In dieser Zeit, hat Wolfi die Luxus-Dunstabzugshaube bei Küchen Keye abgeholt, damit wir auch mit dem Deckenbau weiter kommen.

Und noch 'ne Premiere, wir haben den kleine Pizza-Lieferdienst auf der Erich-Ollenauer-Str. (Gabriel's Pizza) probiert. Nicht nur sind die Jungs super-freundlich, das Essen ist auch ganz schön lecker.

Bis Morgen ;-)

Donnerstag, Mai 04, 2006

Da Renovierung - Tag 6

Ein Tag im Zeichen der Spachtelmasse ;-))

Wieder ein Tag, an dem wir beide arbeiten mussten und die Zeit im Haus dadurch begrenzt war aber effizient genutzt wurde.

Andrea hat die ganze Zeit gespachtelt. Eine langwieriege Arbeit aber wir sind überzeugt, dass sie es bringen wird, wenn wir die Wände streichen werden
. Und Wolfi hat den Kellerraum fertig abgeklebt und die erste Schicht Sonderdeckfarbe über die Wände "geknallt", an denen der Bitumen rauskuckt. Wir haben doch etwas Befürtungen gehabt, dass der Streichputz das nicht decken würde. Und wir haben ja sonst nichts zu tun ;-) Da hat Wolfi natürlich auch gespachtelt. Morgen müssten wir damit im EG fertig sein.

Mitten am Abend platzte auch Klaus rein, Wolfis Chef. Die Neugier hat ihn doch gepackt und er musste sich mal ankucken, was wir denn so jeden Abend treiben und überhaupt, wie unser neues Heim den aussieht. Seine erste Frage beim Schlafzimmer war natürlich auch "und, haut ihr die Fliesen raus?"

Ansonsten haben wir natürlich gegrillt und unser Nachbar Ralph hat uns seine Mähmaschine vom Kleingarten vorbei gebracht.

Alaa tschöö und bis morgen,
WolDrea

Mittwoch, Mai 03, 2006

Da Renovierung - Tag 5 - Nachtrag Fotos

Übrigens, hatte vergessen, es gibt neue Fotos unter
fotos.web.de/donwolfi/DaHouse_TheRefurb

Viel Spass dabei ;-)

Da Renovierung - Tag 5

Heute ist nicht ganz so viel passiert, da wir ja beide arbeiten mussten. Dennoch waren wir wieder fleissig, im Rahmen des zeitlich-Möglichen.

Aber die gute Überraschung des Tages, war, dass das gestern bestellte und dringend benötigte Öl am Nachmittag geliefert wurde, danke den fixen Jungs und Mädels von Heizöl-Jörg in MZ. Während Wolfi auf den Öl-Man gewartet hat, gabs noch ein nettes Pläuschen mit dem eine oder anderen Nachbarn (Frau Ziegler, Frau Rückeshäuser, Herrn Sauerborn), dabei würde mir offenbart, das wir vergessen haben, die Mülltonnen an die Strasse zu rücken, aber die liebe Frau Ziegler hat das für uns gemacht. Was für ein faules Pack die Jungs der ELW, die Eimer sind nur 50 cm vom Strassenrand entfehrnt! Aber wir haben uns schon geeinigt, den neuen Müll-Trupp kriegen wir auch noch klein ;-))

Ausserdem hat Andrea noch den Rasenmäher von Herrn Sauerborn (der Ralph) klar gemacht, was ganz schön nett von ihm ist. Dafür haben wir ihm auch versprochen, dass wir uns bemühen werden am Sonntag nicht zu laut zu sein. Fair enough!

Und heute Abend haben wir zu erst mal schön im Garten gegrillt, das war toll! und danach fleissig weitergespachelt und die Fuge zwischen Treppe und Wand ordentlich verfügt.

Ja, viel mehr gibt's heute nicht zu sagen. In diesem Sinne, gute Nacht!

Dienstag, Mai 02, 2006

Da Renovierung - Tag 4 - im Zeichen der Administration

Heute ist am Haus an sich nicht ganz so viel passiert, dafür hat Andrea lauter administrativen Kram erledigt:
  • Strom angemeldet
  • Wasser/Abwasser angemeldet
  • Müllabführ organisiert
  • bei der ELW sich erkundigt nach Abtransport vom ganzen Abrissmüll (es waren ja viele so Fleissig, da wir nicht mehr wissen wohin mit dem Müll!)
  • verschiedene Versicherungen abgescheckt
damit kann man durchaus auch mal 'nen halben Tag verbringen. Danach gings ab in Baumarkt (wohin den sonst!), Fugenmaterial, Müllbeutel, Bohrer, Saugglocke (Abfluss 1. Stock stopft) 2 Böcke, Eimer, Handfeger, Gartenschlauchanschluss.

Aber das konnte ja noch nicht reichen, danach hat Andrea die erste Grundierungsschicht im Keller angestrichen. Und danach gings los mit dem Löcherzumachen, eine Lebensaufgabe!

Und was hat Wolfi in der ganzen Zeit gemacht. In der Sonnenliege gelegen? Im Schwimmbad gewesen? gepennt? Nix da, Wolfi war fleissig im Büro und hat Monatsabschluss gemacht! Aber Abend kam er dann auch noch zum Einsatz und hat die Detailarbeit im Keller gemacht, sprich wieder mal Tapetenrestdrecksfitzel abgeschrubt, die kaputte Decke im Durchgang abmontiert, die Tapete im "letzten Loch" sauber abgetragen.

Und schwupps war's auch schon halb zwölf! dann sind die beiden Fleissigen nach Hause ins Bett !
bis zum nächsten Bericht
WolDrea

Da Renovierung - Die Fotos

Und damit es alle sehen können, haben wir einige Fotos vom Wochenende hochgeladen. Viel Spass beim kucken.

fotos.web.de/donwolfi/DaHouse_TheRefurb

Alles Liebe,
WolDrea

Montag, Mai 01, 2006

Da Renovierung - Tag 3

Heute waren da: Olaf&Karen (riefen schon um 0915 an!), Ralf, Achim, Dagmar. BiBi hat ganz lange geschlafen und war entschuldigt!

Heute wurden:
  • Fusel weiter weggemacht (das ist echt eine sch...-Arbeit)
  • die letzten Tapetenreste im Schlafzimmer, mini-Flur und soweit erreichbar im Treppenhaus abgerissen
  • in Windeseile das Besucherzimmer im Keller nackig gemacht
  • die Treppe sauber gemacht
  • Löcher weiter gespachtelt
  • und ............... die Spanplatten im grossen Zimmer entfernt und...... Überraschung, es ist ein geiler Dielenboden darunter im Top-Zustand! da kam Freude hoch
Da ist garantiert die Nachricht des Tages. So einen schönen Dielenboden hatten wir nicht erwartet. Keine maken, nur mit Schweinblut bestrichen, schöne breite Dielen, muss "nur noch" abgeschliffen werden. Da kommen wir wieder ins Grübbeln, ob wir nun doch die Fliesen im Flur und Schlafzimmer abmachen sollen oder nicht ..... grübel, grübel, grübel .... passt das noch in den Zeitrahmen.

Im EG habe wir festgestellt, dass wir den Boden doch nicht dunkler machen möchten, sondern mit einem Öl der so einen weissen Film auf den Dielen hinterlässt behandeln möchten. Mal kucken was Carsten dazu sagt!

Nun geht ein erfolgreiches und fleissiges WE zu Ende. Dank der vielen tatkräftigen Helfer haben wir unser ober-WE-Ziel erreicht: Tapeten alle ab, Decken "befreit"! Und als Schmankerl gab es noch die Entdeckung des Dielenbodens. Wow! das war wirklich toll. Der einzige Wermutstropfen, ist das noch ein Stück Tapeten im Treppenhaus hoch zum 1. Stock an der Wand ist. Der kam trotz Olaf oder Frank nicht ab, noch ist er einfach unerreichbar.

Wir möchten uns natürlich nochmal bei allen ganz fett bedanken, die mitgeholfen haben, mitgebruzelt haben, Gerätschaft verliehen haben, Ratschläge gegeben haben und überhaupt für uns da waren. Es war, auch wenn wir jetzt kaputt sind, eine super-tolles Wochenende und verdanken euch sehr viel dafür. Ihr seid ganz schöne tolle Freunde!

Alles Liebe nochmal,
WolDrea